Unterwelt

Der Untergrund des Papuk – zahlreiche Höhlen, Grotten und Abgründe – sind Lebensraum interessanter wirbelloser Tiere, sind aber auch als Überwinterungsorte, wo sich Fledermäuse vermehren wichtig. Sie befinden sich auf den höchsten Karstgebiet von Papuk und Krndija. Im Abgrund Uviraljka wurden bei der Überwinterung 11 Fledermausarten notiert, womit dieser

Antina špiljaAbgrund den Status eines bedeutenden Überwinterungsortes in europäischen Masßen erworben hat. Zwischen den Arten ist die gefährdete Bechstein-Fledermaus (Myotis bechsteinii), und Uviraljka ist der einzige bekannte Überwinterungsort des Sumpfschlägers (Myotis dasyceneme) in Kroatien.

Der Abgrund Uviraljka besteht aus mehr als 200 m Labyrinthe enger Kanäle, und ist mehr als 30 m tief. Die Höhle Kovačica ist ein einmaliger Abgrund mehr als 100 m lang. Die Höhle Suhodolka ist die tiefste Höhle im kontinentalen Teil Kroatiens, sie ist über 90 m tief. Im Untergrund von Papuk wurde mehr als 80 Tierarten notiert. Hier leben die troglobiontischen Garnellarten, aus der Gattung. Niphargus. Sie sind die erste wirkliche untergr,ündische Tierart, da sie kein Körperpigment und nicht entwickelte Augen haben.